Der Verein

Am 07. Oktober 2000 nahm der Verein Werburg Spenge e.V. seine Arbeit auf. Zu Beginn galt eine intensive Öffentlichkeitsarbeit als wichtigstes Ziel, um das Interesse an der in einen Dornröschenschlaf versunkenen Werburg wieder zu wecken.
Mit Konzerten, Kleinkunst, dem Mittelalterfest und dem Herbstmarkt gelang es dem Verein zunächst die Burg wieder zu beleben und den Rat und die Verwaltung von der Bedeutung der Werburg für Stadt Spenge zu überzeugen. Nachdem in den Jahren 2005/2006 die Sanierung des Torhauses abgeschlossen war, beschäftigte der Verein sich auf Wunsch von Rat und Verwaltung mit der Entwicklung eines Nutzungskonzeptes für das Herrenhaus.
Die Idee, ein Kinder- und Familienmuseum zu gründen, überzeugte zahlreiche Geldgeber und private Spender/innen, so dass in den Jahren  2008 bis 2014 die Grundsanierung des Gebäudes erfolgte. Seit der feierlichen Eröffnung des Werburg-Museum Spenge im Juni 2016 führt der Verein ehrenamtlich das Haus im Auftrag der Stadtverwaltung mit großem Erfolg. Im Jahr 2018 wird die Scheune des Werburg-Ensembles auf Anregung und mit finanzieller Unterstützung des Vereins für erweiterte museumspädagogische Angebote und für Sonderausstellungen museal aufgewertet.
Hier können Sie unseren  Info-Flyer herunterladen.
Und hier unsere Beitrittserklärung.