Spenge, 24. November 2016  

Rundbrief Nr. 3/2016

Liebe Freundinnen und Freunde der Werburg!

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Der Verein Werburg-Spenge e.V. hat mit seinen Mitgliedern hartnäckig das gesteckte Ziel erreicht und am 17. Juni 2016 das

Werburg-Museum Spenge erleben – entdecken – verstehen

der Öffentlichkeit übergeben. Damit hat die Stadt Spenge ein touristisches Kleinod erhalten, das viele große und kleine Besucher anlocken und so die Attraktivität unserer Stadt erhöhen wird.

Wir danken an dieser Stelle nochmals all unseren Förderern, die uns über viele Jahre mit Rat und Tat zur Seite standen und unsere Ideen finanziell unterstützt haben. Da die Aufzählung aller Förderer und Sponsoren an dieser Stelle den Rahmen sprengen würde, verweisen wir auf unsere Internet-Seite: www.werburg-museum-spenge.de.

Dort haben wir alle namentlich aufgelistet, die mit großen und kleinen Beträgen zu dem großen Erfolg beigetragen haben.

Finden Sie sich auch unter den Spendern? Wenn nicht, können Sie das noch nachholen, denn unser Museum braucht auch weiterhin Unterstützung, um seiner Aufgabe gerecht zu werden: den Besuchern die Umwandlung von einer Kleinadelsburg in ein Museum mit Rückblick auf die damaligen Lebensgewohnheiten zu vermitteln.

An dem bisherigen Erfolg hat unsere Museumspädagogin Sonja Voss großen Anteil. Ihre Art, die Geschichte „fühlbar und begreiflich“ zu machen, kommt bei Groß und Klein hervorragend an. Die Resonanz auf Führungen, Familiennachmittage und Kindergeburtstage ist sehr gut. Gerade die „Mund-zu-Mund“-Propaganda führt schon mal zu Terminengpässen, wird aber immer sehr flexibel von ihr gelöst, beispielhaft! Deshalb sagen wir „Dankeschön“ und wünschen ihr weiterhin viel Ideenreichtum und Schaffenskraft.

Einen großen Anteil an der positiven Entwicklung haben aber auch Sie, liebe Mitglieder, die uns mit Personaleinsatz und Kuchenspenden unterstützt haben. Ohne Ihr Engagement wäre der Werburg-Verein nicht so effektiv und erfolgreich. Dafür möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken, und Sie gleichzeitig bitten, uns in gleicher Weise auch in der Zukunft zu unterstützen. Wenn wir jetzt einmal die Statistik bemühen, tun wir das, um unseren Mitgliedern zu sagen, dass sie auf das richtige Pferd gesetzt haben und „ihr“ Verein eine erfolgreiche Entwicklung genommen hat. Das lässt sich an folgenden Zahlen leicht ablesen:

Anzahl Mitglieder bei Gründung des Vereins 2000: 55 Mitglieder
Anzahl bis heute: 231 Mitglieder

Im Jahr 2013 wurde das „Café im Herrenhaus“ eröffnet – heute ein beliebter Treffpunkt nicht nur für Spenger Bürger. Aufgrund der guten Besucherzahlen und der damit verbundenen Umsätze, haben die Gewinne aus dem Café-Betrieb zum Erfolg der Herrenhaus-Sanierung beigetragen.

Eröffnung des Werburg-Museums-Spenge am 18. Juni 2016
Besucherzahlen:
Am Eröffnungswochenende: 500 Besucher
Bis heute: 1.965 Besucher

Also eine Tendenz, die erfolgversprechend ist.

Erfolgreich etabliert hat sich auch der Spenger Weihnachtsmarkt rund um die Martinskirche. Auf dem Kirchhof werden am 10. und 11. Dezember 2016 die Besucher aus nah und fern auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Ein vielfältiges Programm, stimmungsvolle Beleuchtung und festlich geschmückte Buden, in denen Schulen und Vereine attraktive Köstlichkeiten und Geschenke feilbieten, sorgen für eine heimelige Atmosphäre.
Auch der Werburg-Verein ist wie immer dabei. An unserem Stand erhalten Sie

  • die beliebten Werburger-Kanonenkugeln
  • feinste Apfelgelees von der Streuobstwiese in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen
  • Stelen aus Material der Werburg
  • liebenswerte Geschenke „gehäkelt – genäht – gebastelt“
  • kunstvoll gestaltete Karten und
  • für die gefiederten Freunde Vogelfutterstationen

Der 5. Spenger Weihnachtsmarkt ist geöffnet am
Samstag, dem 10. Dezember 2016, ab 15 Uhr und am
Sonntag, dem 11. Dezember 2016, von 12 bis 19 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit den besten Wünschen für eine ruhige, besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes, fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein erfolgreiches, friedfertiges Neues Jahr verabschieden wir uns.


Mit freundlichen Grüßen

   

Werburg Spenge e.V.

Der Vorstand


Diesen Rundbrief als PDF-Dokument herunterladen:

Den kostenlosen Adobe-Reader herunterladen: