Spenge, 11. Oktober 2012

Rundbrief Nr. 4 / 2012

Liebe Freundinnen und Freunde der Werburg!

wenn die Schatten länger werden, wenn die Spinnennetze auf Gräsern und Büschen mit Tautropfen behangen sind, wenn es abends früher dunkel und kälter wird, dann sind das Zeichen dafür, dass sich das Jahr wieder dem Ende zuneigt.

Eine gute Nachricht wollen wir gleich am Anfang dieses Rundbriefes vermelden. Nach langem Warten ist die Baugenehmigung eingetroffen! Jetzt kann es endlich weitergehen mit der Sanierung, jetzt kann der zweite Bauabschnitt beginnen und jetzt kommt wieder Leben in die Werburg. In den nächsten Tagen werden die Handwerker mit den Arbeiten beginnen.

Auch werden wieder Mitglieder des Vereins im Einsatz sein. Sie werden in Eigenhilfe dafür Sorge tragen, dass Kosten reduziert und eingespart werden. Sie wollen mithelfen? Wir freuen uns über jede helfende Hand! Melden Sie sich einfach bei Annemarie Lorenz, Tel. 05225/4956, sie wird Sie nach Ihren Möglichkeiten und Ihrer Zeit einteilen.

Die behagliche, historische Umgebung des Werburger Torhauses ist der richtige Ort, um sich in die Welt des Märchens entführen zu lassen.

 

Märchenerzählerin Margitta Laus erzählt am Freitag, dem 09. November 2012, um 19.00 Uhr im Werburger Torhaus das Märchen von der kleinen Meerjungfrau von Hans Christian Andersen, die musikalische Umrahmung dieses romantischen Märchens wird gestaltet von der Harfenistin Sylvia Gottstein.

Das Schicksal des norwegischen Dichters Hans Christian Andersen ist sehr interessant. Als Sohn eines Schusters und einer alkoholkranken Wäscherin konnte er durch eine glückliche Fügung des Schicksals studieren. Er verliebte sich in die Schwester eines Studienfreundes, die war aber einem anderen Mann versprochen. Am Tag ihrer Hochzeit ging er auf Reisen, u.a. nach Italien und dem Orient. Auf dieser Reise entstanden erste Ideen zu der Meerjungfrau.

„Die kleine Meerjungfrau“ ist ein bekanntes Märchen, das mehrfach verfilmt wurde, es gibt darüber Bücher, Musik, Fernsehsendungen und vieles mehr. Aber kein Film wurde dieser Erzählung gerecht, denn sie beinhaltet so viel Gefühl. Über dem ganzen Märchen schwebt die Hoffnung, die Sonne geht immer wieder auf, es wird immer wieder Licht, auch wenn das Leben einem oft dunkel erscheint. Gottes Sonne strahlt für jeden. Und wer könnte das besser vermitteln als die Märchenerzählerin Margitta Laus.

Die Harfe – gespielt von der Harfenistin Sylvia Gottstein – wird mit ihren zarten aber auch kräftigen Tönen die Erzählung unterstreichen. Sylvia Gottstein wird mit ihrem Spiel helfen, die Zuhörer fortzuführen in eine andere Welt und sie doch bemerken lassen, dass es unsere Welt ist, unser Schicksal, welches so vielfältig ist, wie das Leben selbst.

Es gibt  nur ein begrenztes Kartenkontingent, darum ist es dringend zu empfehlen, sich Karten zum Preise von 8,00 Euro in den Vorverkaufsstellen bei den Buchhandlungen Nottelmann in Spenge und Kuhlmann in Enger zu besorgen.

Vom 15. bis 16. Dezember 2012 findet der 3. Spenger Weihnachtsmarkt rund um die Martinskirche statt, an dem sich auch dieses Mal der Werburg-Verein beteiligen wird.

Wir bieten wieder leckere Spezialitäten an, neben den beliebten Kipferln und den Werburger Kanonenkugeln gibt es in diesem Jahr eine weitere Köstlichkeit: die Werburger Armbrustspitzen. Besuchen Sie unseren Stand und beschenken Sie sich und Ihre Lieben  mit diesen besonderen Pralinen und Gebäck.

Suchen Sie übrigens noch nach einem passendem Geschenk zu Weihnachten? Da können wir Ihnen einen Geschenkgutschein für eine Bodenplatte im Herrenhaus anbieten. Für 50,00 Euro erhalten Sie eine attraktive Urkunde mit dem Namen des Beschenkten, und Sie tragen zur Erhaltung des Herrenhauses bei. Unser Kassierer Hans-Peter Tietze, Tel. 05225/790060, berät Sie gerne.

In den letzten Wochen sind wir mehrfach darauf angesprochen worden, dass im E-Center der Werburg-Sekt nicht zu erhalten war. Wir haben uns deshalb mit der Marktleitung in Verbindung gesetzt. Die Flaschen sollen mit einem neuen Etikett ausgestattet werden, das wird noch etwas dauern. Der Werburg Sekt ist aber mit dem alten Etikett ab sofort wieder lieferbar.

Ihnen, liebe Werburg-Freundinnen und -Freunde, wünschen wir – obwohl noch etwas früh, aber die Zeit vergeht ja wie im Flug – einen farbenfrohen Herbst sowie eine ruhige, besinnliche und fröhliche Adventszeit, bleiben Sie gesund und freuen Sie sich bereits heute auf die interessanten Veranstaltungen Ihres Werburg-Vereins.

Mit freundlichen Grüßen

Werburg Spenge e.V.

Der Vorstand

PS.  Frau Lorenz teilt mit, dass nach dem Herbstmarkt einige Tortenplatten noch nicht abgeholt sind, bitte melden Sie sich unter 05225/4956


Diesen Rundbrief als PDF-Dokument herunterladen:

Den kostenlosen Adobe-Reader herunterladen: