Spenge, 14. Februar 2008

Rundbrief Nr. 1 / 2008

Liebe Freundinnen und Freunde der Werburg!


Das Jahr 2007 war für den Verein Werburg ein sehr erfolgreiches Jahr. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht: der Pfingstgottesdienst, der Ausflug mit dem Gartenbauverein zum Kloster Dalheim, das 2. Mittelalterfest, das Theaterstück „Ärger auf Walhall“ und auch der Herbstmarkt konnten sich über mangelnden Besuch nicht beklagen, dafür sagen wir unseren herzlichen Dank.

Aber auch hinsichtlich der Sanierung des Herrenhauses sind wir ein Stück vorangekommen: Dank der großzügigen Spende der Sparkasse konnten wir ein Sanierungsgutachten in Auftrag geben. Dieses - von der Architektin Cornelia Lange erarbeitete Gutachten und das vom Werburg-Verein vorgestellte Nutzungskonzept haben letztendlich dazu geführt, dass sich im Kulturausschuss am 11.09.07 alle Parteien einstimmig für eine Nutzung des Herrenhauses als historisches Kindermuseum auf der Grundlage der Geschichte der Werburg ausgesprochen haben. Nun sind Fördergelder für die Realisierung des 1. Teilabschnitts beantragt.

Welche Ziele haben wir uns für 2008 gesetzt? Wir wollen bewusst und voller Energie das Jahr  angehen! Wenn die Anträge von Erfolg gekrönt sind, werden wir viel Hilfe – auch von unseren Mitgliedern brauchen. Aber sehen Sie sich das Jahresprogramm 2008 des Werburg-Vereins auf der Rückseite dieses Rundbriefes an. Sind Sie nicht auch der Meinung, dass es sich lohnt, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, die viele Informationen und viel Unterhaltung bieten? Wir freuen uns auch in diesem Jahr über zahlreichen Besuch. Jedenfalls wünscht Ihnen der Vorstand „Ihres“ Werburg-Vereins alles Gute, viel Erfolg, Glück und Gesundheit und viel Freude bei unseren Veranstaltungen und vielfältigen Angeboten.

Los geht es mit der Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 28. März 2008, in der Werburg Scheune. An diesem Abend erhalten Sie detaillierte Informationen über die Ziele, die wir uns in diesem Jahr gesteckt haben, und Sie können und sollen Anregungen geben, was besser gemacht werden kann. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Bevor die Sanierung im Herrenhaus los geht, soll durch eine archäologische Grabung Anfang April untersucht werden, was uns die ehemaligen Bewohner wohl zu erzählen haben. Darauf können wir alle gespannt sein. Um allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick darüber zu gewähren, wird unser Vorsitzender, Dr. Werner Best, am Pfingstmontag, dem 12. Mai 2008, um 15 und 16 Uhr Führungen durch die Grabungsstelle anbieten.

Liebe Freundinnen und Freunde der Werburg, wir wünschen Ihnen einen guten Start in den hoffentlich bald einziehenden Frühling. Und wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann merken Sie die Veranstaltungen des Werburg Vereins in ihrem Terminkalender vor. Wir freuen uns jedenfalls, wenn wir Sie auf unseren Veranstaltungen begrüßen können.


Mit freundlichen Grüßen

Werburg Spenge e.V.

Der Vorstand


Diesen Rundbrief als PDF-Dokument herunterladen:

Den kostenlosen Adobe-Reader herunterladen: